Aktion „Toter Winkel“

In Zusammenarbeit mit der Polizei und der Stadt Bedburg konnte an der Martinusschule erstmalig die Aktion „Toter Winkel“ für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schuljahre auf dem Schulhof stattfinden. Dabei lernten die Kinder, was der „tote Winkel“ ist und wieso LKW-Fahrer sie manchmal im Straßenverkehr gar nicht sehen können. Neben einer theoretischen Besprechung, bei der auf Schaubildern die Bereiche des „toten Winkels“ gezeigt wurden, konnten die Kinder selbst auch auf dem Fahrersitz des städtischen LKW platznehmen und hautnah erleben, wie andere Kinder „unsichtbar“ wurden, die sich im Bereich des „Toten Winkels“ aufhielten. Um den LKW herum erfuhren sie vor der Fahrerkabine, neben der rechten Seite des LKW und auch hinter dem LKW wie groß der Bereich ist, in dem sie vom Fahrer jeweils nicht gesehen werden können und welche Gefahren hier im Straßenverkehr auf sie zukommen können. In kleinen Gruppen routierten die Kinder, um alle Positionen einmal einzunehmen. Eine tolle Aktion, die wir gerne in Zukunft regrelmäßig durchführen möchten.

Vielen Dank an die Polizei und die Stadt Bedburg, die diese wichtige Aktion für die Kinder ermöglicht haben! Weiterlesen

Frühlingssingen 2019

Traditionell begehen die Kinder, Lehrerinnen und Lehrer der Martinusschule am letzten Tag vor den Osterferien ein Frühlingssingen, bei dem ein buntes Programm mit Liedern und Spielstücken auf die Osterferien einstimmt.
Eltern, Geschwister und Großeltern waren auch diesmal wieder herzlich eingeladen.Das abwechslungsreiche Programm wurde auch in diesem Jahr durch Beiträge der Flöten-AG unter der Leitung von Frau Harland bereichert. Herr Heying begleitete einzelne Kassenbeiträge und alle Kinder beim Singen der gemeinsam gesungenen Lieder am Klavier. Weiterlesen

Neuer Träger der OGS

Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die drei Bedburger Grundschulen:
Anton-Heinen-Schule
Martinusschule und
Wilhelm-Busch-Schule
als neuen Träger für die OGS und VHT gewinnen konnten.
Die Verträge mit der Stadt sind unterschrieben.

Weitere Informationen und Einladungen zu einem Elternabend u.ä. werden in Kürze über die Postmappe Ihrer Kinder folgen.

Die Grundschule Geschwister-Stern behält ihren Träger Regenbogen.

Herzliche Grüße und Frohe Osterfeiertage
S. Leibbrandt, T. Claßen, M. Herrwegen, C. Neiß und K. Brunken

Schwimmfest 2019

Am Dienstag, den 9.4.2019, war es wieder soweit. Im „monte mare“ fand das alljährliche Schwimmfest für die Dritt- und Viertklässler der Martinusschule statt. Dabei zeigten die Kinder, was sie in den letzten Monaten im Schwimmunterricht oder privat gelernt haben. Angefeuert von Mitschülern, Lehrern und Eltern, gaben die Kinder ihr Bestes. Wie immer standen die Disziplinen 50m Brust, 50m Kraul, 25m Rücken, 25 Kraul und 25m Brust auf dem Programm. Bei den Drittklässlern gab es zudem einen Parcours mit verschiedenen Stationen im kleinen Becken. Den Abschluss stellte das Gruppenschwimmen dar. Hier wurde in gemischten Gruppen auf fünf Bahnen jeweils ein Brett mit Ring transportiert. Weiterlesen

Radfahrtraining 2019

In den Wochen vor den Osterferien sah man die Viertklässler der Martinusschule immer wieder mit gelben Westen im Umkreis der Schule auf Fahrrädern herumfahren. Nachdem vorher im Unterricht Verkehrsregeln und Verkehrssituation besprochen wurden, efolgte die praktische Umsetzung unter Leitung des Polizisten Herrn Raschke. Beim Üben wurde besonderen Wert auf Rechtsabbiegen und Linksabbiegen gelegt. Zwischendurch stand auch noch die theoretische Prüfung an. Die Karte der Prüfungsstrecke wurde vorab ausgeteilt, sodass auch nachmittags Kinder fleißig die Strecke übten. So vorbereitet konnte am Prüfungstag nichts mehr schief gehen. Alle Kinder, die die Prüfungsstrecke absolvierten, schafften dies und und erhielten ihren Fahrradpass. Weiterlesen

Appetit auf Blutorangen – Lesung 2019

Am 25.3.2019 las der Autor Guido Kasmann für die Viertklässler anlässlich des jährlich stattfindenden Lesetags in der Martinusschule. Unterstützt durch Mimik, Gestik und Musik wurde die Vorstellung der Klassenlektüre „Appetit auf Blutorangen“ zu einer ganz besonderen, lustigen Lesung.
Zuerst stellte sich Herr Kasmann kurz vor. Anschließend erfuhren die Kinder von der Hauptperson der Lektüre: Kathi, von ihrem Lieblingsonkel Bernd und von seiner mit schriller Stimme rufenden Mona, welche die Kinder besonders lustig fanden. Nach der Bekanntschaft mit Gregor, dem Gespenst, wurde lautstark das Lied „Mit der Kirmes-Geisterbahn…“ angestimmt. Viele Kinder wollten nach der Lesung sofort beginnen, ihr Exemplar der Lektüre zu lesen. Weiterlesen

Karneval 2019

Traditionell wird der Straßenkarneval in Bedburg durch den Karnevalszug der Martinusschule eröffnet. Auch in diesem Jahr trafen sich Wieverfastelovend die Pänz, Eltern und Lehrer der Schule in bunten Kostümen und mit bester Laune um 10.30 Uhr auf dem Schulhof. Alle ließen sich den Spaß nicht verderben, auch wenn aufgrund der Auflagen und Sicherheitsbestimmungen von Bund und Land die Planungen der Veranstaltung schwieriger gewesen sind. Bei schönem Wetter und Sonnenschein eröffneten die Rektorin, Frau Herrwegen, und der Bürgermeister, Herr Solbach, das närrische Treiben. Weiterlesen

Siegerehrung des Kindermalwettbewerbs der Bedburger Tafel

Bilder für einen guten Zweck
Am Freitag, dem 25.01.2019 feierte Die Bedburger Tafel ihr 10-jähriges Bestehen. In diesem festlichen Rahmen fand auch die Siegerehrung des Malwettbewerbs statt, bei dem unser Schüler Kyell Hege und drei weitere Kinder anderer Bedburger Schulen ausgezeichnet wurden. Bedburgs Bürgermeister ehrte die Kinder gebührend und überreichte den stolzen Künstlern ihre Siegerbilder.
Unter dem Motto „Wie stellt ihr euch Die Bedburger Tafel vor?“ waren alle Kinder der dritten und vierten Schuljahre der Bedburger Grundschulen dazu eingeladen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und ein passendes Bild zu malen.
Weiterlesen

Mitteilung bzgl. Elterncafé

Liebe Eltern, liebe Großeltern,

leider ist das Elterncafé nicht so angenommen worden, wie ich erhofft hatte. Darum findet es ab dem 06.02.2019 nicht mehr statt.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen aber weiterhin für Ihre kleinen und großen Sorgen gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Doris Knell-Ersoy

(Schulsozialarbeiterin der KGS Martinusschule)