Advent

2018

Am 30.11.2018 fand das adventliche Schulfest der Martinusschule statt. Um 15 Uhr wurden Kinder, Eltern, Lehrer und weitere Gäste durch Frau Herrwegen begrüßt. Mit Unterstützung durch Herrn Heying wurde das Fest feierlich mit einem Lied eröffnet. Während sich die zweiten Klassen traditionell um das leibliche Wohl kümmerten, gab es in den anderen Klassen die Möglichkeit Geschichten zu hören, Plätzchen zu verzieren oder ein Bastelangebot wahrzunehmen. Die Einnahmen des Schulfestes kommen wie immer durch den Förderverein den Kindern zugute.

 

Adventsfest 2016

Am 25.11.2016 veranstaltete die der Martinusschule traditionell ihr adventliches Schulfest. Die feierliche Eröffnung fand mit der Schulhymne sowie Auftritten der Chor- und Flöten-AG statt. Anschließend gab es in den Klassen vielfältige kreative Angebote zum Basteln.

Gemeinsam mit der OGS kümmerten sich die Eltern und Lehrer der 2. Schuljahre um die Cafeteria, in der Getränke und zahlreiche gespendete Kuchen verkauft wurden. So wurde bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Die Einnahmen kommen wie immer über den Förderverein den Kindern zu Gute.

Vielen Dank an alle Eltern, Kinder, Lehrer und weiteren Helfer, die dieses Fest ermöglicht haben!

Adventsfest 2014

Am Nachmittag des 28.11.2014 erblickte man in der Martinusschule fröhlich bastelnde Kinder. Der Anlass war das traditionell, alle zwei Jahre stattfindende Adventsfest. Frau Herrwegen begrüßte dazu die zahlreich erschienenen Kinder und Eltern. Die Chor-AG, unter der Leitung von Herrn Heying, stimmte dann mit dem Lied „Kleines Licht, bist du auch winzig“ und einem passenden Kerzenspiel in das adventliche Beisammensein ein.
In neun Klassen gab es vielfältige, weihnachtliche Bastel-Angebote wie beispielsweise Engel aus Holz, Schneemänner aus Pfefferkuchen und Sterne aus Draht.

Natürlich wurde ebenfalls für das leibliche Wohl gesorgt. Die Eltern der 2. Schuljahre kümmerten sich um die Cafeteria, in der Getränke, gespendete Kuchen und Gebäck verkauft wurden. Die Einnahmen kommen durch den Förderverein den Kindern zu Gute.

 

Die Theater-AG, unter der Leitung von Frau Schwarz, gab zwei Vorstellungen ihres neuen Werkes „Bethlehem sucht den Superstern“.

 

Unter der Leitung von Frau Otremba führte die Tanz-AG zu dem Weihnachtslied „All I want for Christmas“ in der Aula einen einstudierten Tanz vor.

 

Vielen Dank an alle Eltern, Kinder, Lehrer und weiteren Helfer!

 

Adventliches Schulfest 2012

Normalerweise feiern die Klassen ihre Weihnachtsfeiern an den verschiedensten Tagen in der Adventszeit. Jede Klasse bereitet ihr Fest alleine vor. In diesem Jahr wollten wir es wieder mit allen Kindern gemeinsam durchführen, und zwar mit einem Fest für alle Klassen, einem adventlichen Schulfest. Mit diesem Schulfest sollten die Kinder der Martinusschule auf die Weihnachtszeit eingestimmt werden.

Um 15.00 Uhr wurden alle Gäste von Herrn Hopstein begrüßt. Nach einem gemeinsamen Adventslied, begleitet von einigen Mädchen aus der Flöten-AG unter Leitung von Frau Düster und Herrn Heying am Klavier, konnte das Fest beginnen. In jeder Klasse gab es dekorativen Dinge für die Advents- und Weihnachtszeit zu basteln. Zusätzlich spielte die Theater-AG unter Leitung von Frau Mathea ein weihnachtliches Theaterstück.

Einen herzlichen Dank an alle Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Frau Stroben und Herrn Oberzier, die bei der Vorbereitung des Festes geholfen haben, dem Förderverein, der alle Aktivitäten finanziert hat und den Eltern, die wieder so leckere Kuchen gespendet haben.

 

Die Krippe in der Martinusschule

In der Adventszeit ist in der Martinusschule in Bedburg-Kaster immer eine Menge los. In diesem Jahr wurde die große Krippenlandschaft der Martinusschule wieder rechtzeitig zum 1. Advent aufgebaut. Von Woche zu Woche wird sie erweitert, bis schließlich Maria im Stall ihr Kind bekommt. Der Hintergrund wechselt im Laufe der Jahre.

Zu dieser Krippe gehören auch die Hirten und die vielen Tiere, die im Stall oder in der Umgebung zu sehen sind. Nach den Ferien seht Ihr auch die heiligen Drei Könige auf ihrem Weg nach Bethlehem. Ebenso zur Adventszeit gehört der große Kranz in der Aula der Martinusschule. In den Stunden des gemeinsamen Singens oder auch bei Klassenfeiern werden dann immer die Kerzen angezündet.

Weihnachtliches Singen vor den Weihnachtsferien

Am Donnerstag, 20. Dezember, dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, trafen sich – wie jedes Jahr – alle Kinder der Martinusschule mit vielen Eltern und Großeltern in der Pfarrkirche St. Martinus. Nach der Begrüßung durch Herrn Hopstein führte Frau Kohlgraf wieder durch das Programm. Zu Beginn der kleinen Feier stand das Anzünden der Kerzen am Adventskranz („Das Licht einer Kerze“) mit dem Licht aus Bethlehem. Hier wurden die drei Kinder aus den 1. Schuljahren von Herrn Dane unterstützt. Musikalisch unterstützt wurde die Feier durch Herrn Heying an der Orgel und am Keyboard, durch die Chor-AG unter Leitung von Herrn Heying und durch die Flöten-AG von Frau Düster.

Bei vielen Stücken wurde der Gesang durch die Flötenkinder, die Chorkinder und durch Orffbegleitung unterstützt, z. B. bei den Liedern „Jesus, wir warten“, „Heute leuchten alle Sterne“, „Der Weihnachtsstern, der weiß den Weg“, „Alle Jahre wieder“ oder „Tragt in die Welt nun ein Licht“.

Unsere Laienspiel-Kinder unter der Leitung von Frau Mathea das Weihnachtsstück „Wer kann mir sagen: Wo ist Bethlehem?“ eingeübt. Hier spielten die Hirten eine große Rolle, denen zu Beginn des Stückes der Schlaf wichtiger war als die Geburt Jesu.

Nach dem Theaterstück spielten und sangen die Kinder der Chor- und der Flöten-AG das Stück „Peace, Frieden, Schalom, Salam„, das sie auch schon im großen Dom-Mitmachkonzert der Höhner gespielt und gesungen haben. Kurz vor Ende unseres kleinen Weihnachtssingens wünschten Viertklässler und Herr Hopstein allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2013. Mit dem Lied „Wir wünschen euch frohe Weihnacht“ verabschiedeten sich alle in die Weihnachtsferien.