Kategorie-Archiv: 4a

Viele Referate in der 4a

Im Sachunterricht haben die Kinder in Kleingruppen Referate zum Thema „Europa“ vorbereitet und gehalten. Aber damit nicht genug, auch bei Herrn Heying hieß es: „Wir halten Referate.“  Allerdings haben diese Referate eine andere Entstehungsgeschichte. Eigentlich war für die Zeit bis zu den Herbstferien projektorientierter Unterricht in der 4a geplant. Dazu hatten die Kinder schon am Ende des dritten Schuljahres in fünf Wahlgängen ein Thema gewählt (Hunde), nachdem alle ihr Lieblingsthema, gut begründet, vorgestellt hatten. Weiterlesen

summ summ summ

Nachdem die 3. Klassen sich ausgiebig den Bienen gewidmet und in den letzten Sachunterrichtsstunden vieles über Bienenarten, Körperbau, Merkmale und die Aufgaben einer Biene herausgefunden hatten, konnten sie es kaum erwarten: Herr Göbels vom Bedburger Bienenzuchtverein e.V. hatte sich mit einem Besuch angekündigt, und alle Kinder konnten sich alles aus der Nähe anschauen. Herr Göbels brachten nicht nur einen witzigen Film, Bilder und Gegenstände eines Imkers mit, sondern auch ein Bienenvolk in einem Schaukasten. Weiterlesen

Klassenfahrt der 3. Klassen

„Wann fahren wir denn?“, „Wie sieht es denn da aus?“, „Wie ist denn das Essen da?“, „Wie lange dürfen wir denn aufbleiben?“ oder „Machen wir auch eine Nachtwanderung?“,  so hörte man die vielen Kinder der dritten Klassen in den letzten Wochen immer wieder fragen. Alle sehnten sich nach dem 27. Mai 2019, an dem es endlich losgehen sollte zur Steinbachtalsperre nach Euskirchen. Weiterlesen

Schwimmfest 2019

Am Dienstag, den 9.4.2019, war es wieder soweit. Im „monte mare“ fand das alljährliche Schwimmfest für die Dritt- und Viertklässler der Martinusschule statt. Dabei zeigten die Kinder, was sie in den letzten Monaten im Schwimmunterricht oder privat gelernt haben. Angefeuert von Mitschülern, Lehrern und Eltern, gaben die Kinder ihr Bestes. Wie immer standen die Disziplinen 50m Brust, 50m Kraul, 25m Rücken, 25 Kraul und 25m Brust auf dem Programm. Bei den Drittklässlern gab es zudem einen Parcours mit verschiedenen Stationen im kleinen Becken. Den Abschluss stellte das Gruppenschwimmen dar. Hier wurde in gemischten Gruppen auf fünf Bahnen jeweils ein Brett mit Ring transportiert. Weiterlesen

Abschlussausflug 2. Schuljahre

Zum Abschluss des 2. Schuljahres haben alle Klassen einen Ausflug ins Wasserzentrum der Gymnicher Mühle gemacht. Angelehnt an das Unterrichtsthema „Wasser“ wurden die Kinder zu Wasserforschern und haben zunächst überlegt welche Tiere sie an der Erft finden könnten. Hierbei durften die Kinder dann spielerisch bei einem Bilddiktat das Wassermonster aufzeichnen. Hier war das Rätselraten groß um welches Monster es sich wohl handelt und ob man es tatsächlich finden kann. Weiterlesen

Einschulung 2016

EinschulungBei strahlendem Sonnenschein begrüßte Frau Herrwegen die neuen Erstklässler, Eltern und Lehrer am Donnerstag, den 25. August, auf dem Schulhof. Traditionell fand der Wortgottesdienst vorab um 10 Uhr in der Kirche statt, und Pfarrer Dane segnete die neuen Erstklässler.
Auf dem Schulhof wurden die Schulneulinge von der Theater-AG mit einem Theaterstück empfangen. Anschließend teilte Frau Herrwegen die Klassen ein, und die Kinder lernten ihre neuen Klassenlehrerinnen kennen:
Frau Wilke (1a), Frau Bierkamp (1b) und Frau Wirtz (1c). Weiterlesen

Alt-Kaster in der 3a 2019

In der 3a wurde im Sachunterricht das Thema „Alt-Kaster“ behandelt. Neben einem Unterrichtsgang wurde das Thema vor allem als Gruppenarbeiten behandelt, deren Resultate mit Plakaten präsentiert wurden.

 

 

 

Tiere im Winter in der 3a

Während uns die kalte Jahreszeit fest in ihrem Griff hält, hat sich die Klasse 3a im Sachunterricht mit Tieren im Winter beschäftigt. Die Begriffe Winterstarre, Winterschlaf, Winterruhe, Winterfell und Zugvögel wurden besprochen, der Hauptteil der Unterrichtsreihe lag aber im Vorbereiten und Erstellen eines Plakates, welches präsentiert wurde. Weiterlesen

Poeten

In den letzten beiden Wochen vor der Zeugnisausgabe haben sich die Kinder, frei von Tests und Arbeiten, Zeit für ihre poetische Ader genommen.

Zunächst wurden Gedichte mit besonderer Betonung vorgelesen, danach mit Instrumenten und Geräuschen vertont, auswendig vorgetragen. Als eine besondere Form des Gedichts haben die Kinder schließlich das Rondel kennengelernt. In einem Rondel wiederholen sich zwei Sätze immer wieder auf eine festgelegte Weise. Zu verschiedenen Themen haben die Kinder Rondelle geschrieben, ihre Lieblings-Rondel durften sie auf besonderen Schmuckblättern gestalten. Einige Kinder haben auch selbst Schmuckblätter gemalt oder mit ihrer Schrift oder der Anordnung der Zeilen ihrer Poesie Ausdruck verliehen.

Hier eine Auswahl:

Advent in der 3a

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
schlaf in himmlischer Ruh!
Schlaf in himmlischer Ruh!

Auf dieses Weihnachtslied freut sich die 3a in diesem Jahr wohl am meisten in der Adventszeit. Der passende Fenster-Adventskalender erzählt die Geschichte, wie dieses wohl bekanntes Weihnachtslied entstanden ist. Jeden Morgen liest Herr Heying einen Teil der Geschichte vor, danach wird ein Fenster am Kalender geöffnet.   Weiterlesen